Überraschung im Hummelnistkasten!

Gemeinsam haben wir heute die beiden Hummelnistkästen in unserem Garten zum Reinigen geöffnet. Ein Hummelstaat ist einjährig, die Jungkönigin überwintert im Boden, das alte Hummelvolk geht im Herbst zu Grunde. Wir waren gespannt, ob die Hummelnistkästen überhaupt als Sommerresidenz angenommen wurden. – In einem fanden wir ein Wespennest, im anderen ein Hummelnest.

 

Es war das Nest einer Gartenhummel: ihr Körper hat zwei schwarze und zwei gelbe Streifen. Im Nest waren die alte Königin und einige Arbeiterinnen. Wir haben die Kästen ausgeräumt und mit neuem Nistmaterial – Sägespäne, Polsterwolle und etwas Mäusdreck zum Anlocken einer Jungkönigin – befüllt. In diesem „gemütlichen“ Ambiente wird sich sicher bald eine neue Hummelkönigin niederlassen.  mehr dazu in der Rubrik Hintergrundinformationen SM

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: