Das Trommmeln der Spechte!

Einer der erstaunlichsten Instrumental-Laute ist das Trommeln der Spechte. Sie sind richtige Perkussions-Künstler. Schwarz– und Buntspecht setzen Trommelwirbel zum Markieren der Reviere ein. Sie  entsprechen daher dem Gesang der Singvögel.

QQ9A2606

Beim Buntspecht trommeln beide Geschelchter!

Rhythmus und Länge des Trommelns ist von Art zu Art verschieden. Am längsten und lautesten ist der Trommelwirbel beim Schwarzspecht. Spechte trommeln oft auf dürren Ästen, die als gute Resonanzkörper wirken.  Buntspechte benutzen auch hin und wieder blecherne Abdeckungen als akustische Verstärker. Das Trommeln ist dann besonders weithin hörbar, aber klingt etwas metallisch. Übrigens kann man beim Buntspecht an der Länge der Wirbel die Geschlechter unterscheiden. Die der Weibchen sind etwas kürzer als die der Männchen. So fein ist mein Gehör leider nicht. SH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: