Kostbare Zwiebelernte

Heuer wollte ich so viele Zwiebel pflanzen, dass die Ernte bis nächstes Jahr reicht. Aber wie das eben so ist, kommt es meist anders als geplant.

Die biologischen Steckzwiebel bestellte ich im Internet, da ich in keinem Geschäft Bio Steckzwiebel finden konnte. Den Boden bereitete ich sorgsam vor: in die gut gelockerte Erde (Sauzahn) arbeitete ich Schafwolldünger und Kompost ein und zum Schluss kam noch eine Prise Fledermausdünger darüber. Zeitgerecht wie noch nie steckte ich die Unmengen an Zwiebelchen (Schalotten und „normale“ Zwiebel) – beim Bestellen per Internet habe ich offensichtlich immer das Gefühl, es könnte zu wenig sein.

Über die ca 500 Zwiebelchen machten sich dann die Schnecken her, irgendeine Zwiebelkrankheit ließ mehr als die Hälfte verfaulen und ein guter Teil ist einfach mysteriöserweise im Erdboden verschwunden.

Die bescheidene Ernte ist nahezu in Gold aufzuwiegen und deshalb habe ich Rotwein Schalotten daraus gemacht. SM

read more unter Gemüsegarten – Haltbarmachen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: