Die ersten Zitronenfalter sind unterwegs!

gonepteryx-rhamni-3757575_640

das gelbe Zitronenfaltermännchen

Endlich, der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten, denn die ersten Zitronenfalter sind zu sehen. Da stell sich natürlich die Frage. Wie und wo haben sie den Winter überlebt?

Die Zitronenfalter gehören zu den harten Typen unter den Insekten. Sie überwintern im Freien. Dabei setzen sie sich auf den Boden ins Laub oder auf einen Ast, klappen die Flügel zusammen und tarnen sich als Blatt. Damit er den Winter aushält, muss der Zitronenfalter verhindern, dass das Wasser in seinen Zellen gefriert. Dazu speichert er Frostschutzmittel wie Glycerin und Eiweiße. Bevor er einwintert, setzt er noch möglichst viel Flüssigkeit ab. Jetzt kann der Zitronenfalter bis zu – 20 °C aushalten.

gonepteryx-rhamni-3474749_1920

das grünweiße Zitronenfalterweibchen

Der Zitronenfalter ist übrigens nicht nur ein harter Typ, er ist auch der Schmetterling in ganz Mitteleuropa, der die längste Lebenserwartung hat. Er wird genau ein Jahr alt. SH

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: