Wie Leberblümchen die Blüten öffnen!

Die ersten Leberblümchen sind zu sehen. Schon hübsch, dass es sie in drei Farben, blau, weiß und so richtig pink gibt. Wenn sie morgens unterwegs sind, werden sie sehen, sie haben die Blüten geschlossen. Mittags, wenn es warm ist, sind sie offen und abends wieder geschlossen. Da stellt sich natürlich die Frage, wie machen das die Pflanzen?

P1000632
geschlossene Leberblümchen am Morgen

Dass sie den Flüssigkeitsdruck ändern, ist meist die erste Vermutung. Aber dann würden die Blüten ja richtig welk aussehen, wenn sie geschlossen sind. Das tun sie aber nicht. Die raffinierten Pflanzen haben das viel einfacher gelöst. Nämlich mit Wachstum . Am Morgen bei der Blütenöffnung wachsen die Blütenblätter an der Innenseite – sie werden also aufgebogen, abends dann an der Außenseite – sie werden nach innen gebogen. Den Beweis können sie sehen: die Blütenblätter werden von Tag zu Tag länger. SH

%d Bloggern gefällt das: